Druckerpatronen – Marke oder No-Name?

Druckerpatronen der Markenhersteller sind relativ teuer. Warum ist dies eigentlich so? Die Hersteller von Druckern können ihre Produkte oftmals nur zu günstigen Preisen auf den Markt geben, da sie mit einkalkulieren, dass ihre Druckerpatronen später regelmäßig von den Käufer gekauft werden.

Eine Originalpatrone oder reicht eine Kompatible?

Die Hersteller von kompatiblen bzw. alternativen Patronen können günstigere Preise auf dem Markt anbieten. Sie passen exakt in die Markendrucker. Die Alternativprodukte können jederzeit von unterschiedlichen Herstellern verwendet werden. Empfehlenswert sind die kompatiblen Patronen auf jeden Fall für den Gebrauch zu Hause bzw. für betriebsinterne Ausdrucke.

Im direkten Vergleich unter die Lupe genommen

Die originalen Patronen stehen für ein zuverlässiges Produkt mit besten Ergebnissen. Der Wechsel ist einfach und ein perfektes Druckererlebnis von Markenpatronen ist letztlich garantiert. Die Markenhersteller kennen ihre Produkte und entwickeln explizit für die jeweiligen Marken die passenden Patronen. Die Tonerkartuschen passen perfekt in jedes Gerät. Die Druckerqualität und die Passform der Kartusche sitzt immer bestens im Gehäuse des Druckerinneren.

Die Patronen vom Druckerhersteller sind teurer, doch damit ist letztlich garantiert, dass alles reibungslos läuft. Gerade im Bereich des Business ist ein gut organisierter Büroablauf notwendig. Umso teurer Druckergeräte sind, umso günstiger werden die Druckerpatronen verkauft. Von daher ist über einen entsprechenden Anschaffungsbereich im betrieblichen Bereich nachzudenken.

Die kompatiblen Patronen sind wiederaufbereitete und nachgebaute Patronen. Diese werden von Drittherstellern produziert. Dabei unterliegen diese Patronen ebenso wie die original Herstellerpatronen strengen Qualitätskontrollen.

Patronen mit Chip

Mittlerweile verfügen die Druckerpatronen über einen Chip. Die Anfertigung von nachgemachten Chips funktioniert in der Praxis nicht 1:1. Somit kann nicht gewährleistet werden, dass bei den kompatiblen Kartuschen die Füllstandsanzeige einwandfrei funktioniert. In diesem Fall ist weniger zu einem Kauf der kompatiblen Patronen zu raten. Eine nicht optimal funktionierende Füllstandsanzeige ist keine gute Lösung und wird unterm Strich teurer.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.