Kulturell vielfältig: Lissabon

Die wunderschöne Stadt Lissabon bietet sich kulturell reiche Städtereisen an. Lissabon ist das ganze Jahr über gut erreichbar und beliebt. Auch Billigflüge nach Lissabon bringen Urlauber günstig an ihr Ziel. Im April und Mai ist Deutschland sehr verregnet und die Sonne in Lissabon lockt. Bis zu 30° wird es in Portugal. Besonders im Sommer sind nicht so viele Touristen in der Stadt und die Hotelpreise sinken. Die Warteschlangen an den Sehenswürdigkeiten werden kürzer. Selbst im Winter liegen die Temperaturen nicht unter 10°C. Dafür ist es etwas verregnet. Lissabon hat etwas mehr als 500.000 Einwohner und ist die Hauptstadt von Portugal.

Lissabons Sehenswürdigkeiten

Sehr viele Sehenswürdigkeiten den Touristen an, welche das Land kulturell werden wollen. Für einen Besuch der Stadt ist es sinnvoll, mindestens 3 Tage einzuplanen. Selbst in diesen ist man von morgens bis abends unterwegs. Es bietet sich an gegebenenfalls einen Guide zu mieten, der bei den Sehenswürdigkeiten der Stadt herum führt. Nicht nur die Sehenswürdigkeiten sollten eine Anlaufstelle sein. Ein Glas Wein in einem der Cafés, während man eine Pause macht und entspannt, sehr empfehlenswert. Auch die Badesachen sollten nicht vergessen werden, denn von Lissabon erreicht man leicht die Küstenorte mit den Stränden. Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt gehört auf jeden Fall das Praca do Comércio, ein Handelsplatz, an dem ursprünglich ein Palast Könige und Präsidenten empfing. Restaurants und Cafés verteilen sich in der Stadt. Der Elevador de Santa Justa verbindet tiefer- und höher gelegene Stadtteile. Mit dem Aufzug kann schnell zwischen den unterschiedlichen Höhenlagen gewechselt werden. Eine Aussichtsplattform befindet sich bei dem 45 m hohen Elevador de Santa Justa ebenfalls. Was man auf keinen Fall passen darf, ist die Tram Nummer 28. Seit 1930 fährt die kleine Bahn durch die Stadt und transportiert die Menschen.

Lissabons Kirchen

Hoch hinaus will die Kathedral sé de Lisboa, die Kathedrale von Lissabon. Sie gehört zu den Hauptkirchen der Stadt. Das romantische Gebäude wurde im 20. Jahrhundert restauriert, da sie bei einem Erdbeben Reinert Jahre zuvor beschädigt wurde. Das Panteão Nacional ist eine weitere Kirche aus dem 17. Jahrhundert. Nicht vergessen werden darf die Castelo de Säo Jorge, eine Burg der Mauren und der Königssitz in Lissabon. Er bietet einen der schönsten Aussichtsplätze der Stadt.

(Bilderquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.