Sinn und Zweck einer Reiseversicherung

Im Zusammenhang mit einer Reiseversicherung stellt sich immer die Frage, ob sie sich lohnen oder ob man den Beitrag lieber für andere Dinge während des Urlaubs nutzt. Im Folgenden werden die wichtigsten Reiseversicherungen vor diesem Hintergrund kurz beleuchtet.

Die Reiseversicherung zugunsten der Gesundheit

Die wichtigsten Versicherungen für eine Reise sind die Verträge, welche einem auch im Ausland ermöglichen, sich bei Erkrankungen oder Unfällen medizinisch behandeln zu lassen, ohne dass finanzielle Probleme entstehen. Die gesetzliche Krankenversicherung tritt im Grunde genommen nur im europäischen Ausland ein und das in der Regel auch nicht in der von zuhause bekannten Höhe. Somit wird es ohne eine zusätzliche Versicherung immer zu Zuzahlungen oder zur Verpflichtung kommen, den gesamten Betrag zahlen zu müssen. Die Kosten können dann teilweise schon pro Behandlungstag in die Tausende gehen und für viele einen finanziellen Ruin bedeuten. Auch Rücktransporte werden nicht von der eigenen Krankenversicherung übernommen, sodass die Reisekrankenversicherung eine sehr wichtige Absicherung für jeden Urlaub im Ausland ist. Sollte man sich länger als ein Jahr im Ausland aufhalten, ist die Auslandskrankenversicherung der optimale Schutz, um am Ende nicht aus finanziellen Gründen auf seine Gesundheit verzichten zu müssen.

Notwendige Absage einer Reise

Muss eine Reise abgesagt werden, können die Stornokosten recht hoch werden. Hier muss man für sich selber entscheiden, ob sich der Beitrag für die Reiserücktrittsversicherung lohnt. Das Risiko ist aber kaum abzuschätzen, weil nur plötzlich auftretende Gründe zu einer Versicherungsleistung führen. Ältere Personen und Kinder sind anfälliger für Unfälle und Krankheiten, weshalb hier dementsprechend auch die Wahrscheinlichkeit eines Reiserücktritts größer ist. Auch bei sehr teuren Reisen verschafft einem die Reiserücktrittsversicherung zumindest ein gutes Gefühl. Unerwartete Krankheiten und Unfälle sind die häufigsten Gründe, während aber auch Schäden am Wohneigentum, plötzlich eintretende Arbeitslosigkeit oder Schwangerschaften zu den Ursachen zählen, bei denen die Reiserücktrittsversicherung greift.

Ob sich der Beitrag lohnt, ist auch bei der so genannten Reisegepäckversicherung abzuschätzen. Diese Reiseversicherung zahlt dann, wenn auf einer Reise – also im Rahmen beispielsweise eines Flugs, einer Bahn- oder Schifffahrt – das Gepäck verloren geht bzw. entwendet oder beschädigt wird. Gerade bei kürzeren Reisen und der geringeren Wahrscheinlichkeit eines Verlustes sollte für die Überlegungen immer ein Blick auf den tatsächlichen Wert des Gepäcks gerichtet werden.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.