Reisen auf den letzten Drücker: Warum Last Minute so beliebt ist

Für viele Menschen stellt der Urlaub den Höhepunkt eines jeden Jahres dar. Er dient der Erholung vom stressigen Alltagsleben und bietet uns gleichzeitig die Möglichkeit, andere Länder und ihre Kulturen zu entdecken. Endlich kann man einmal nur das machen, was einem wirklich Freude bereitet. Sei es beim Wandern, Sporttreiben, Sonnenbaden am Strand oder bei der Entdeckung von den schönsten Städten unserer Erde – jeder einzelne genießt auf individuelle Art und Weise seine Ferienzeit. Wer kurzfristig eine Auszeit plant, nutzt Last Minute Reisen, die einige Vorteile bieten, mit denen wir uns nachstehend näher befasst haben.

Die Bedeutung von Last Minute

Bereits in den 80er-Jahren wurde die Last Minute Idee entwickelt. Sie fasste zunächst im Flugbereich Fuß, d.h., direkt am Airport konnten Flüge reserviert werden. Mittlerweile gibt es unzählige Offerten wie Pauschal- und Städtereisen, die sowohl über das Internet als auch Reisebüros buchbar sind. Sie ermöglichen beispielsweise die Abreise innerhalb der nächsten zwei Wochen nach einer Buchung oder auch sehr kurzfristig am selben oder nächsten Tag. Last Minute Urlaube liegen im Trend. Laut einer Umfrage im Jahr 2018 haben 11,53 Millionen Menschen in Deutschland schon einmal spontan eine Reise gebucht und sie direkt oder in den nächsten Tagen angetreten.

Spontanität freien Lauf lassen

Manchmal fällt einem zuhause einfach die Decke auf den Kopf. Besonders in der Winterzeit, wenn alles grau in grau ist, sehnen wir uns nach der Sonne und etwas Abwechslung. Auch ein verregneter Sommer animiert zu einem spontanen Urlaub. Last Minute Reisen stehen in der Regel ganzjährig zur Verfügung. Zahlreiche Angebote gibt es für verlockende Ziele wie Ägypten, die Kanaren, Mallorca und die Türkei. Zu den klassischen Reisezielen im Winter zählen unter anderem die Karibik, darunter Kuba und die Dominikanische Republik.

Außergewöhnliche Flexibilität

Vorteilhaft an Last Minuten Reisen ist außerdem, dass man sich nicht lange vor Urlaubsantritt über eine bestimmte Destination den Kopf zerbrechen muss. Die Entscheidung für ein Ziel hängt vor allem von der momentanen Lust und Laune ab. Diese kann sich teilweise schnell ändern, weshalb bei Frühbuchungen mehrere Monate vor Reiseantritt das Risiko besteht, bei Ferienbeginn vielleicht gar nicht mehr so erpicht auf den lange geplanten Bestimmungsort zu sein. Eventuell hat man zwischenzeitlich etwas Negatives davon gehört oder durch Freunde andere verlockende Alternativen kennengelernt. Glück hat, wer dann noch nichts gebucht hat und deshalb über höchstmögliche Flexibilität verfügt.

Günstigere Preise nutzen

Für viele Reisende ist die Kostenersparnis ein wichtiges Argument für Last Minute Urlaube. Tatsächlich nehmen zahlreiche Veranstalter drastische Rabatte in Kauf, um in letzter Minute Flugzeuge und Unterkünfte zu füllen. Dies gilt insbesondere für Buchungen, die frühestens drei Tage vor Reisebeginn abgeschlossen werden. Gerade Hotels reduzieren ihre Preise dann noch einmal erheblich, um eine vollständige Belegung zu erreichen. 

Unser Tipp: Etwa 24 Stunden vorher ziehen die Preise wieder an. Aus diesem Grund lohnt es sich nicht, direkt vor Ort ein Zimmer zu nehmen. Für Pauschalreisen gilt: Die günstigsten Angebote finden sich kurz vor oder nach den Ferienzeiten und Feiertagen. Bei Städtetrips, auch wenn es sich um beliebte Metropolen wie Lissabon oder Paris handelt, muss man sich weniger Sorgen machen. Das Interesse daran ist bei Familien eher gering, sodass auch während der Schulferien preiswerte Möglichkeiten zu entdecken sind.

Generell gibt es unter anderem für folgende Länder, Städte und Inseln regelmäßig Last Minute Angebote, die sich für ein geringeres Urlaubsbudget eignen:

  • Ägypten
  • griechische Inseln
  • Tunesien
  • Kroatien
  • Bulgarien
  • Portugal
  • Spanien

Last Minute Urlaube haben in 2020 eine besondere Bedeutung

Explizit im Jahr 2020, in dem zahlreiche Lebensbereiche aufgrund der Corona-Krise massiv eingeschränkt sind, setzen viele Menschen große Hoffnung auf Last Minute Urlaube. Viele länger geplante Reisen konnten nicht angetreten werden. Es bleibt nichts anderes als abzuwarten und sich ggfs. kurzfristig zu entscheiden. Es empfiehlt sich schon jetzt, den Markt im Auge zu behalten. Da die Möglichkeit besteht, dass zu Beginn weniger Ziele in Betracht kommen, ist mit einem größeren Boom bei Last Minute Reisen zu rechnen.

(Bilderquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.